Zeittot

Hook

Der Tod der auf uns wartet ist vermeidlos,
doch das Sein, dass uns innewohnt ist zeitlos,
es ist zeittot, es ist zeittot
Zeit (Zeit), Tod (Tod)
Zeittot
Zeittot
Zeittot
Zeittot

Part 1

Manchmal kann das Leben süß und manchmal bitter sein
Am Ende sag ich lieber Tod lass mich hier nicht allein
Ist der Tod überhaupt tot, ist da gar nichts?
Ist Bewusstsein am Ende wirklich apathisch?
Ist es Erlösung, ist es Normalität?
Werden die Nöte und die Sorgen verweht?
Spielt es ne Rolle was man tat, wie man gehandelt hat?
Ob man die Welt ignoriert hat oder verstanden hat
Warst du altruistisch oder Misanthrop?
War das dein Statement: all der scheiß von anderen juckt mich nicht
Warst du dir selbst zu süchtig, um deinen Wein zu teilen
x x ein einzelnes Leben erscheint schnell und flüchtig
Im ganzen Universum, in der gesamten Zeit
Is doch nur irgendein Tropfen auf nem verdammten Stein
Als Nihilist scheint die Welt manchmal verkannt zu sein
Wir sind wie Neugeborene und fangen an zu weinen

Hook

Der Tod der auf uns wartet ist vermeidlos,
doch das Sein, dass uns innewohnt ist zeitlos,
es ist zeittot, es ist zeittot
Zeit (Zeit), Tod (Tod)
Zeittot
Zeittot
Zeittot
Zeittot

Part 2

Viele Fragen, aber niemand der sie stellt
Sie erst recht nicht zu beantworten vermag,
lieber das Geld und eine Frau,
noch ein Auto, und ein Haus, wir brauchen alles,
denn wir jagen immer den amerikanischen Traum doch,
Am Ende ist da nur der Tod der uns empfängt
Wir wissen nicht mal was da tobt und was da brennt
Wir können nicht mal wissen ob wir wirklich existieren
Keiner kann es sagen wozu soll ich das hier rezitieren
Ich schreib umsonst die Fragen werden immer offen sein
Die Ungewissheit ist beständig doch die Hoffnung bleibt
Am Ende tot, dann zählt die Liebe nicht mehr viel,
Trage Furcht in mir doch Neugier überbietet die Phobien
Ist es soweit, ist es Zeit, bin ich bereit?
Welche scheiße ich auch treib, Zeilen schreib, am Ende bleibt
mir auch nur genau wie euch das Unausweichliche bestehen,
doch das Leben ist viel mehr als nur die Zeit zu überstehen

Hook

Der Tod der auf uns wartet ist vermeidlos,
doch das Sein, dass uns innewohnt ist zeitlos,
es ist zeittot, es ist zeittot
Zeit (Zeit), Tod (Tod)
Zeittot
Zeittot
Zeittot
Zeittot

Part 3

Also das Resümee, die Zeit ist mächtig ohne Frage
Und der Tod beendet nur was dieses Leben nicht vermag
Also wäre es vergeblich zu verzagen?
Und von dieser Gegenwart jetzt nur noch wenig zu erwarten?
x Ich denke nicht, besser gesagt
es fühlt sich nich so an als wäre dieses Dasein ohne Grund
Kann dafür nicht promovieren, nichtmal argumentieren
Kann nur versuchen auszuführen wie ich das alles hier spür, ich mein
Unsere Existenz kann manchmal so sinnlos erscheinen
Find Suizide nachvollziehbar wenn nichts anderes bleibt
Ich kann verstehen wenn die Psychen von Menschen untergehen
Flucht aus dem Bewusstsein ist weder feige noch mutig,
nur ne eigene Entscheidung das wars,
es wird nicht ungeschehen,
Doch wir Lebende können uns unsern Kummer nehmen
Ich hab zum Beispiel auch gelitten und war unter Tränen
Doch jetzt kann ich das Universum als Wunder sehen,
Die Zeit auf dieser Erde scheint beschränkt
Doch selbst die ist relativ und nur ein Wert den wir nicht kennen
Alles was wir bis jetzt kennen scheint so verkettet zu sein
Also wieso sollte der Tod etwas so Schreckliches sein?
Wenn wir den Wissensstand betrachten den wir haben
Im Vergleich zu dem was ausbleibt ist für mich nur noch zu sagen
Heb den Kopf, atme Luft ich sehe schon das andere Ufer
Vielleicht is das Leben nur eine Station auf einer Zugfahrt

Kontakt

Schreib mir einfach